SBB saniert den Bahnübergang in Beinwil.

Wegen Sanierungsarbeiten am Bahnübergang «Löwenplatz» in Beinwil sperrt die SBB die Strecke Hitzkirch–Beinwil ab Samstag Abend, 7. Juni, bis und mit Sonntag, 8. Juni. Für die betroffenen Züge fahren Ersatzbusse, für die Fahrzeuge auf den Kantonsstrassen ist eine Umleitung signalisiert.

Ab Donnerstag Nacht saniert die SBB den Bahnübergang «Löwenplatz» in Beinwil. Auf der Strecke Hitzkirch–Beinwil werden deshalb vom Samstag, 7. Juni, 19.30 Uhr, bis und mit Sonntag, 8. Juni, alle Züge durch Busse ersetzt. Die Busse halten in Hitzkirch und Beinwil am See auf dem Bahnhofplatz, in Ermensee an der Strassenkreuzung vor der Kappelle und in Mosen an der Hauptstrasse beim Gasthof Kreuz. Die Anschlusszüge in Hitzkirch und Beinwil warten die Busse ab.

Die Sanierungsarbeiten am Bahnübergang betreffen auch den Strassenverkehr. Die Fahrzeuge auf den Kantonsstrassen werden ab Samstag, 7. Juni, 19.00 Uhr, bis Montag, 9. Juni, 5.00 Uhr, umgeleitet. Die Zufahrt für Anrainer bis zur Baustelle ist gestattet. Für Fussgängerinnen und Fussgänger sind der Gehweg und die Personenunterführung jederzeit benutzbar.

Nachtarbeit und Sperrungen sind aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Dafür können die Arbeiten in kurzer Zeit, ohne lange Behinderungen für alle Betroffenen, ausgeführt werden. Die SBB bemüht sich den Lärm so gering wie möglich zu halten und entschuldigt sich für eventuelle Ruhestörungen.

Weiterführender Inhalt