UEFA Euro 2008™ in Glarus.

Ab kommendem Samstag dominiert Fussball den Landsgemeindeplatz in Glarus. Dort befindet sich eine der schweizweit 16 UBS Arenen. Die SBB empfiehlt den Besuchern der Fanmeile, auf den öffentlichen Verkehr zu setzen, denn Parkplätze werden in Glarus rar sein. Dank Extrazügen und -bussen ist die Heimreise auch spät am Abend möglich.

In der UBS Arena in Glarus werden an den offiziellen Spieltagen Übertragungen aus den grossen Fussballstadien in Österreich und der Schweiz gezeigt. Damit stehen der Landsgemeindeplatz und die Stadt Glarus für einmal ganz im Zeichen des Fussballs. Die SBB empfiehlt Fussballfans die An- und Rückreise mit der Bahn, denn in Glarus werden Parkplätze Mangelware sein.

An allen Tagen mit Fussballübertragungen in der UBS Arena und Betrieb in der Glarner Fanmeile verkehren im Glarnerland die Züge länger als üblich; sowohl nach Linthal wie auch nach Ziegelbrücke. Zudem ermöglichen in Näfels-Mollis, Schwanden und Braunwald auf die Züge abgestimmte Bus-/Standseilbahn-Anschlüsse eine bequeme Heimreise.

Für die Fahrt in den Extrazügen genügt ein gültiges Bahnbillett. Zudem bietet die SBB ab Samstag, 7. Juni 2008, mit dem «UBS ARENA RailTicket» erstmals einen Fahrausweis an, den man sich unkompliziert per SMS aufs Handy bestellen kann. Das Ticket à 13 Franken beinhaltet die Hin- und Rückreise ab einem beliebigen Ort zur gewünschten UBS Arena. Weitere Informationen zum Fahrplan oder Billettangebot sind unter www.sbb.ch/euro08 oder an den Bahnhöfen sowie beim Rail Service 0900 300 300 (1,19/Min.) erhältlich.


Letzte Züge für die Rückreise.

  • Glarus–Linthal mit Halt an allen Stationen
    Glarus ab 23.20 sowie ab 0.23 Uhr (Extrazug)
  • Glarus–Ziegelbrücke mit Halt an allen Stationen
    Glarus ab 0.26 sowie ab 1.26 Uhr (Extrazug)

Weiterführender Inhalt