Bundesrat wählt neuen Präsidenten für Verwaltungsrat der SBB.

An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat den Präsidenten des Verwaltungsrates der SBB neu bestimmt. Er wählte den Konzernleiter der Post, Ulrich Gygi, zum Nachfolger von SBB-Verwaltungsratspräsident Thierry Lalive d’Epinay.

Ulrich Gygi (61) ist seit Sommer 2000 Konzernleiter der Schweizerischen Post. Er verantwortete die Transformation der Post von einem staatlichen Regiebetrieb in ein eigenwirtschaftliches Unternehmen. Zuvor war Gygi während 14 Jahren als Vizedirektor und Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung tätig. Ulrich Gygi gehört der SP an. Er folgt auf Thierry Lalive d’Epinay, der auf Ende dieses Jahres nach 10-jähriger Tätigkeit zurücktreten wird.

Weiterführender Inhalt