Fahrzeugdefekt zwischen Stettbach–Stadelhofen führte zu Verspätungen.

Heute Mittag ist eine S9 Uster–Zug wegen eines Fahrzeugdefektes im Tunnel zwischen Stettbach und Stadelhofen stehen geblieben. Sie behinderte eine nachfolgende S5 sowie einen Güterzug. Der defekte Zug konnte nach rund einer Stunde abgeschleppt werden. Andere S-Bahnen wurden umgeleitet und erhielten Verspätungen.

Eine S9 von Uster Richtung Zürich blieb heute kurz vor 12.30 Uhr im Zürichbergtunnel stehen. Grund dafür war ein Fahrzeugdefekt. Weil von der Panne auch das Licht und die Lautsprecheranlage betroffen waren, haben die Durchsagen die Kundinnen und Kunden im betreffenden Zug nicht erreicht. Die Tunnelbeleuchtung wurde aber umgehend eingeschaltet. Die defekte S9 behinderte zudem eine nachfolgende S5 und einen Güterzug. Nach rund einer Stunde konnte die S9 mit dem Lösch-/Rettungszug abgeschleppt werden.

Auch Kunden in anderen S-Bahnen erlitten wegen des defekten Zugs Verspätungen: Die Züge der S12, der S15 und der S9 wurden via Zürich Oerlikon umgeleitet und zahlreiche andere S-Bahn-Züge erhielten Verspätungen oder wurden vorzeitig gewendet. Um 13.50 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Es war noch für kurze Zeit mit kleinen Folgeverspätungen zu rechnen. Die SBB dankt den betroffenen Reisenden für das Verständnis.

Weiterführender Inhalt