SBB baut neue Abstellplätze für Velos und Autos am Bahnhof Sursee.

Bis Mitte Oktober 2008 entstehen auf dem Areal des Güterschuppens im Bahnhof Sursee eine neue, doppelstöckige Veloabstellanlage und Parkplätze. Erste Installations- und Abschrankungsarbeiten nimmt die SBB ab dem 10. Juli vor. Ab dem 14. Juli wird der Güterschuppen abgebrochen.

Die SBB will auch am Bahnhof Sursee mit modernen Parkanlagen für Fahrräder und Autos die kombinierte Mobilität fördern. Sie bricht deshalb den Güterschuppen ab und errichtet dort eine neue komfortable BikeParking- und P+Rail-Anlage mit zusätzlichen Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Autos.

Die neue, doppelstöckige Veloabstellanlage fasst auf derselben Fläche rund achtzig Prozent mehr Velos und wird so Platz bieten für 290 Fahrräder sowie 22 Roller. Für motorisierte Kundinnen und Kunden entstehen 50 P+Rail- Parkplätze, elf Kurzzeitparkplätze, zwei Mobilityplätze und ein Invalidenparkplatz.

Am Donnerstag, 10. Juli, beginnen die Installations- und Abschrankungsarbeiten. Ab Montag, 14. Juli, wird der Güterschuppen abgebrochen. Die neuen BikeParking- und P+Rail-Anlage geht voraussichtlich Mitte Oktober 2008 in Betrieb. Die SBB investiert rund 1,3 Mio. Franken. An der Veloabstellanlage beteiligen sich zudem auch der Kanton Luzern und die Stadt Sursee.

Die Kundinnen und Kunden werden mittels Flyer informiert. Fahrradfahrerinnen und -fahrern stehen während der Bauzeit genügend Abstellplätze entlang der Leopoldstrasse und in den vorhandenen Anlagen zur Verfügung. So hat die SBB bereits Anfang Oktober 2007 am Bahnhof Sursee ein Zweiradunterstand eröffnet. Dieser fasst 250 Velos und 50 Roller.

Weiterführender Inhalt