Wegen Bauarbeiten ändert sich S1-Fahrplan der Stadtbahn Zug.

Die Bauarbeiten an der Doppelspur Cham–Rotkreuz gehen in die letzte Bauphase. Dies hat Auswirkungen auf die Linie «S1» der Stadtbahn Zug. Die Züge Baar–Chämleten verkehren vom 1. September bis 13. Dezember nur bis Cham. Die Bauarbeiten haben zudem Gleisänderungen in Cham und Zythus zur Folge. Die Haltestelle Chämleten kann während dieser Zeit nicht angefahren werden.

Diesen Dezember kann die SBB die Doppelspur Cham–Rotkreuz in Betrieb nehmen. In der letzten Bauphase wird das neue Gleis in Betrieb genommen und das bestehende Gleis zwischen Cham–Rotkreuz erneuert. Dies wirkt sich ab 1. September auf die Linie «S1» der Stadtbahn Zug aus.

Aus betrieblichen Gründen kann die heute stündlich verkehrende S1 «Baar–Chämleten» in Chämleten nicht mehr wenden. Daher verkehren diese Züge ab Montag, 1. September, bis Samstag, 13. Dezember, nur noch zwischen Baar und Cham und bedienen die Haltestellen Zythus und Chämleten nicht mehr. Im Bahnhof Cham fahren diese «S1»-Züge mit Abfahrtszeit xx.45 Richtung Zug und Baar ab Gleis 1 statt 2. Die SBB empfiehlt den betroffenen Reisenden, die Busse der Linie 8 der Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) zu benutzen.

Änderungen ergeben sich auch für die Züge der S1-Verbindungen Luzern–Baar und Baar–Luzern: An der Haltestelle Zythus fahren ab Sonntag, 14. September, bis Samstag, 13. Dezember, alle «S1»-Züge ab Gleis 2.

Aushänge in den Bahnhöfen weisen die Reisenden auf die erwähnten Änderungen hin. Ausserdem informiert die SBB die Kundinnen und Kunden über Lautsprecher in den Zügen. Die SBB dankt den betroffenen Reisenden bereits heute für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt