Gross und Klein feiern Jubiläum der Seetallinie.

Das 125-jährige Bestehen der Seetallinie wird am kommenden Wochenende mit einem Bahnhoffest in Hochdorf gefeiert. Das Fest für Gross und Klein wartet unter anderem mit nostalgischen Rundfahrten in Dampfzügen, Festwirtschaft und einer historischen Ausstellung auf. Höhepunkt am Samstag ist die offizielle Jubiläumsfeier mit Ansprachen, Zugstaufe und Apéro für die Bevölkerung.

Im Jahr 1883 eröffnete die in London gegründete «Lake Valley of Switzerland Railway Company» die Bahnstrecke Emmenbrücke–Lenzburg. 125 Jahre sind seither vergangen und die Seetallinie hat sich von einer schlichten Dampfstrassenbahn zu einer modernen Pendler- und Freizeitbahn entwickelt. Die SBB als heutige Eigentümerin, der «Verein Historische Seethalbahn», die Kantone Luzern und Aargau sowie die Gemeinden Staufen AG und Hochdorf LU feiern dieses Jubiläum am kommenden Wochenende vom 6. und 7. September mit einem Bahnhoffest für Gross und Klein in Hochdorf.

Bahnfreunde gelangen am Samstag mit historischen Zügen ab Lenzburg (12.50 Uhr) und Triengen (14.24 Uhr) nach Hochdorf. Die Zahl der Plätze ist beschränkt. Höhepunkt ist die offizielle Jubiläumsfeier um 15.30 Uhr mit Ansprachen, der Taufe eines Seetal-GTW-Zuges auf den Namen «Staufen», musikalischer Untermalung und Apéro für die Bevölkerung. Weitere Gelegenheiten für nostalgische Bahnrundfahrten bieten sich am Sonntag. Insgesamt sechs Rundfahrten im Dampfzug stehen ab Hochdorf auf dem Programm – drei via Hitzkirch (9.40, 11.50, 13.50 Uhr), drei via Eschenbach (8.40, 10.40, 13.40 Uhr). Um 12.52 Uhr startet ausserdem ein Nostalgiezug mit einer Seetalkrokodil-Lok eine Rundfahrt via Emmenbrücke. Für kleine Bahnfans fährt während dessen gratis eine Kindereisenbahn.

An beiden Tagen – samstags von 15.00 bis 18.30 Uhr sowie sonntags von 8.30 bis 16.00 Uhr – nimmt sich eine Festwirtschaft dem leiblichen Wohl der Besucherinnen und Besucher an. Eine Ausstellung informiert zudem über die spannende und wechselvolle Geschichte der Seetallinie.

Weiterführender Inhalt