Behinderungen auf der Gotthard-Strecke nach Bauwagen-Kollision.

Wegen einer Kollision von Bauwagen zwischen Bodio und Lavorgo ist die Gotthard-Strecke auf dem Abschnitt Bellinzona–Airolo derzeit für den Zugverkehr gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Dauer des Unterbruchs ist offen.

Heute Morgen um 9.30 Uhr prallte ein Bauwagen zwischen Bodio und Lavorgo auf eine Gruppe anderer Bauwagen. Dabei entgleiste ein Bauwagen. Verletzt wurde niemand. Hingegen wird der Zugverkehr auf der Gotthard-Strecke Bellinzona–Airolo beeinträchtigt. Derzeit ist der Abschnitt Bodio–Lavorgo für den Zugverkehr gesperrt. Die Dauer des Unterbruchs ist derzeit unbestimmt. Reisende aus dem und ins Tessin müssen mit grösseren Verspätungen rechnen. Zwischen Airolo und Biasca kommen Ersatzbusse zum Einsatz.

Die Ursache des Zusammenpralls ist Gegenstand einer Untersuchung durch die Unfalluntersuchungsstelle Bahnen und Schiffe des UVEKLink öffnet in neuem Fenster..

Wir werden Sie über den weiteren Verlauf der Betriebsstörung informieren.

Weiterführender Inhalt