Baugesuch für Baufeld C eingereicht – neue Innenstadt im Stadtraum HB.

Die SBB hat gemeinsam mit der Schweizerischen Post am 1. September 2008 beim Hochbaudepartement der Stadt Zürich das Baugesuch für das Baufeld C eingereicht. Bis Sommer 2012 sollen hier an attraktiver Zentrumslage Büros, Konferenzmöglichkeiten und ein Personalrestaurant für die UBS entstehen. Weiter sind im Erdgeschoss Retail- und Gastroflächen geplant.

Seit April 2008 ist der Gestaltungsplan «Stadtraum HB» rechtskräftig. Dies ermöglicht die zügige Realisierung des neuen Stadtteils, der sich durch die Innenstadtlage und die optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr auszeichnet. Nach dem Baugesuch für den Umbau der neuen Sihlpost Anfang April haben die SBB und die Schweizerische Post nun beim Hochbaudepartement der Stadt Zürich das Baugesuch für das Baufeld C eingereicht.

Das Dossier umfasst den Neubau des Schweizer Architekten Max Dudler in Zusammenarbeit mit Gigon/Guyer und David Chipperfield auf dem Sektor Sihlpost im Anschluss an das Baufeld A. Gemäss Gestaltungsplan werden im Bereich neue Sihlpost einzelne Bauten mit abgestuften Höhen und Terrassen realisiert. Wird die Baubewilligung erteilt, ist vorgesehen, Ende 2009 mit dem Neubau zu beginnen. Im Zusammenhang mit der Einreichung werden in den nächsten Tagen die geplanten Gebäudelinien ausgesteckt.

Wie bereits bekannt, konnte für das Baufeld C die UBS als Nutzerin und Investorin gewonnen werden. Ein entsprechender Kaufvorvertrag wurde im Oktober 2007 unterzeichnet. Die SBB und die Schweizerische Post planen gemeinsam mit der UBS Büros und Konferenzmöglichkeiten sowie ein Personalrestaurant. Im Erdgeschoss sollen Läden und öffentliche Restaurants zur urbanen, lebendigen Durchmischung beitragen. 1600 bis 1800 Arbeitsplätze werden im neuen Gebäude eingerichtet.

Bilder und die Meilensteine von Stadraum HB finden Sie unter www.stadtraumhb.ch.

Weiterführender Inhalt