Fahrleitungsstörung behindert den S-Bahnverkehr im Raum Zürich.

Eine Fahrleitungsstörung zwischen Zürich Hardbrücke und dem Bahnhof Museumsstrasse behindert seit kurz nach 12.00 Uhr den S-Bahnverkehr im Raum Zürich. Die Reisenden in der S-Bahn müssen mit Verspätungen von bis zu 20 Minuten rechnen. Die Fernverkehrszüge verkehren fahrplanmässig. Die Dauer der Störung ist unbekannt.

Heute Montag kurz nach 12.00 Uhr beschädigte eine S-Bahn von Zürich Hardbrücke Richtung Bahnhof Museumsstrasse die Fahrleitung. Deshalb ist der Abschnitt nur einspurig befahrbar. Dies hat Auswirkungen auf die S-Bahn Zürich. Die Reisenden müssen mit Verspätungen bis zu 20 Minuten rechnen. Die Züge im Fernverkehr verkehren fahrplanmässig.

Die S-Bahnzüge S6 Baden/Otelfingen-Zürich HB–Uetikon am See fallen zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Stadelhofen aus. Die S-Bahnzüge S16 Herrliberg-Feldmeilen–Zürich HB–Winterthur fallen zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Tiefenbrunnen aus. Die S-Bahnzüge S15 Rapperswil–Zürich HB–Affoltern am Albis werden umgeleitet über Zürich Oerlikon–Zürich Altstetten. Die Reisenden können alternative Züge benützen.

Die Dauer der Störung ist derzeit offen, die Reparaturarbeiten sind im Gang.

Weiterführender Inhalt