S-Bahn-Strecke Zürich–Rapperswil unterbrochen.

Ein mit Gleisschotter beladener Wagen eines Bauzuges ist heute Nachmittag kurz nach 14.00 Uhr im Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen entgleist. Verletzt wurde niemand. An den Gleisanlagen entstand erheblicher Schaden. Die Züge der S6 und S7 werden vorzeitig gewendet, die S16 ist von der Störung nicht betroffen. Es kommen Autobusse zum Einsatz. Der Fernverkehr ist nicht betroffen.

Beim entgleisten Wagen handelt es sich um den mit Gleisschotter beladenen letzten Wagen eines Bauzuges. Verletzt wurde bei der Entgleisung niemand. Hingegen entstand durch den entgleisten Wagen an den Geleiseanlagen erheblicher Sachschaden. Die Gleise 1 und 2 im Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen sind derzeit blockiert. Die Reparaturarbeiten werden laut ersten Prognosen bis morgen Mittwochabend dauern.

Durch den Vorfall ist der S-Bahn-Verkehr entlang des rechten Zürichsee- Ufers stark behindert. Die S6 fällt zwischen Küsnacht und Uetikon aus, die S7 wird in Erlenbach und Meilen gewendet. Es kommen Autobusse zum Einsatz. Die S16 ist von der Störung nicht betroffen. Der Fernverkehr der SBB ist vom Vorfall nicht tangiert.

Die Ursache der Entgleisung wird abgeklärt. Reisende auf der betroffenen Strecke müssen mit Verspätungen rechnen. Die SBB bedauert die mit der Entgleisung verbundenen Unannehmlichkeiten für die Reisenden und dankt ihnen für das Verständnis.

Aktuelle Informationen zu der Betriebsstörung finden sich im Internet unter www.sbb.ch/166Link öffnet in neuem Fenster..

Weiterführender Inhalt