Rückbau neue Sihlpost beginnt mit einer «Usrumete».

Die SBB nimmt in diesen Tagen die Realisierung des Stadtraums HB in Angriff. Die Rückbauarbeiten der neuen Sihlpost haben begonnen. Dazu gehört auch eine öffentliche Abgabe von Baumaterialien: Am Samstag, 17. Januar 2009, hat die Zürcher Bevölkerung Gelegenheit, Türen, Natursteinplatten und anderes gratis abzuholen.

Das Gesamtprojekt Stadtraum HB wird in Etappen verwirklicht. Mitten in Zürich entsteht bis 2018 ein neues, lebendiges und durchmischtes Stück Stadt mit optimaler Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Mit dem Umbau und der Erweiterung der neuen Sihlpost startet die SBB nun die Realisierung des Quartiers. Die Rückbauarbeiten der neuen Sihlpost wurden Anfang Januar in Angriff genommen.

Am Samstag, 17. Januar 2009, organisiert die SBB eine öffentliche Abgabe von Baumaterialien und bietet der Zürcher Bevölkerung die Möglichkeit, ein Stück neue Sihlpost zu ergattern. Zwar kein Stück Rasen wie beim alten Letzigrund, aber Bauteile, die an einem anderen Ort weiterverwendet werden können. Zur kostenlosen Verfügung stehen Türen (Zargen und Türblätter), Beschläge, Fassadenplatten (klein- und grossformatige Natursteine), Zementsteine, Lavabos, Leuchten und Lampen, Fenster, Oblichter, Kabelkanäle und Schutzraummaterial. Die Stückzahlen sind begrenzt. Die Materialien werden vorzugsweise an Privatpersonen abgegeben.

Die Abgabe findet am Samstag, 17. Januar, von 9.00 bis 12.00 Uhr unter freiem Himmel statt. Die Materialien werden auf dem SBB Areal an der Lagerstrasse 80 in Zürich (Eingang beim Parkplatz vis-à-vis Juventus-Gebäude) bereit gestellt. Parkplätze sind vorhanden. Die neue Sihlpost bleibt für das Publikum geschlossen.

Bilder und die Meilensteine von Stadraum HB finden Sie unter www.stadtraumhb.ch. Neu kann unter http://webcam.phzh.chLink öffnet in neuem Fenster. der Rückbau und später der Neubau laufend mitverfolgt werden.

Weiterführender Inhalt