Anbieter im neuen Bahnhofsgebäude Aarau stehen fest.

Alle Geschäfts- und Dienstleistungsflächen im neuen Bahnhof Aarau sind vermietet. Das moderne, transparente Bahnhofsgebäude, welches sich momentan noch im Bau befindet, wartet ab Sommer 2010 mit einem breiten Angebot auf. Die Dienstleistungspalette für die Kundinnen und Kunden reicht von Lebensmittelgeschäften über Gastronomie und Bekleidung bis Multimedia und einer Apotheke.

Aarau erhält ein attraktives Bahnhofgebäude mit Büros, Ärztezentrum und einem umfassenden Angebot an Gastronomie und Läden. Ende März 2008 begannen die Bauarbeiten, voraussichtlich im Sommer 2010 werden die Geschäfte im Bahnhof eröffnet. Das offizielle Eröffnungsfest findet im Herbst 2010 statt.

Das Erdgeschoss und das erste Untergeschoss bieten neben dem Bahnreisezentrum im Sinne des Konzepts «Mehr Bahnhof» eine breite Dienstleistungspalette. Die entsprechenden Mietverträge für alle Flächen sind unterschrieben.

Im Erdgeschoss des neuen Bahnhofgebäudes sind künftig die folgenden Geschäfte präsent:

  • Asia-Restaurant Suan Long
  • Buchhaus Lüthy
  • Blumenhaus Frei
  • Café Ritazza
  • Kiosk Valora
  • Apotheke von Apotheken, Drogerien Dr. Bähler AG

Im ersten Untergeschoss wird sich den Kundinnen und Kunden das folgende Angebot präsentieren:

  • Quick-Service-Restaurant Burger King
  • Junge Damenmode Chicorée
  • Multimediashop Orange Citydisc
  • Outdoor-Mode Sherpa Outdoor
  • Kaffee und Non-Food Tchibo
  • Gepäck und Lederwaren Hummel
  • Brillen und Kontaktlinsen Visilab
  • Lebensmittel und Convenience-Produkte Aperto
  • Take-Away Upper Crust
  • Coiffeur Lüdi
  • Coop Supermarkt
  • Pressecenter Valora
  • SBB Bahnreisezentrum
  • Süsswarengeschäft Lolipop
  • Swisscom-Shop
  • Textilpflege/chemische Reinigung Drynette

Das neue Bahnhofgebäude mit der grossen Halle wird die Stadt mit den Gleisen verbinden. Es umfasst 18 500 Quadratmeter Nutzfläche. Im Erdgeschoss und im ersten Untergeschoss finden Kundinnen und Kunden das erwähnte Dienstleistungsangebot.

Die fünf oberen Geschosse bieten Platz für Geschäfts- und Büroflächen sowie ein Ärztezentrum. Der Kanton Aargau, die Aargauer Kantonalbank sowie das Kantonsspital und die IV-Stelle der Sozialversicherungsanstalt Aargau haben diese Geschosse im Stockwerkeigentum erworben.

Die Gesamtinvestitionen ohne Mieterausbau belaufen sich auf rund 114 Mio. Franken. Die Stadt Aarau und der Kanton Aargau beteiligen sich mit rund 10 Mio. Franken.

Weitere Informationen: www.sbb.ch/aarau.

Weiterführender Inhalt

Downloads.