Das Handy wird zum Billettschalter für unterwegs.

Die SBB rückt näher zu den Kunden und macht das Mobiltelefon zum Billettschalter für unterwegs. Dank des neuen SBB MobileTicket Shops können die Kunden erstmals Fahrausweise bequem über Handy oder Smartphone auswählen und kaufen. Nach der einmaligen Registrierung stehen nationale Billette zum mobilen Bezug bereit. Die Abrechung erfolgt einfach über die Kreditkarte.

Die Internetseite der SBB ist eine der bestbesuchten Online-Plattformen der Schweiz. Über drei Millionen Nutzerinnen und Nutzer wählen pro Monat die Seite www.sbb.ch an. Das sind rund 22 Prozent mehr als im Jahr 2007. Dabei werden nicht nur Fahrplandaten abgefragt. Immer mehr Kundinnen und Kunden der SBB beziehen ihre Bahnbillette für das In- und Ausland online. So wurden im Jahr 2008 über 1,3 Mio. Tickets über den Internetkanal verkauft, was einer Steigerung von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die SBB ist überzeugt, dass sich der Trend zum Online-Kauf auch in Zukunft weiter akzentuieren wird. Vor diesem Hintergrund lanciert die SBB eine weitere Innovation: den SBB MobileTicket Shop. Diese neue Applikation ermöglicht es den Bahnkunden, ihr Billett bequem auf dem eigenen Mobiltelefon auszuwählen und zu bezahlen. «Damit rücken wir noch näher zu unseren Kunden. Das MobileTicket ist eine einfache, zusätzliche und moderne Möglichkeit für unsere Kunden, ihr Billett unterwegs zu kaufen», sagt SBB CEO Andreas Meyer.

Nach der Bezahlung wird das gültige MobileTicket auf dem Mobiltelefon angezeigt. Das Zugpersonal kann mittels 2D-Barcode-Leser den Fahrausweis direkt auf dem jeweiligen Mobiltelefon kontrollieren. Neben dem nationalen Billettsortiment sind auch Tageskarten zum Halbtax-Abo erhältlich. Das Angebot wird in Zukunft schrittweise weiter ausgebaut.

Um den SBB MobileTicket Shop zu nutzen, ist eine einmalige Registrierung im Ticket Shop auf www.sbb.ch/ticketshop notwendig. Die kostenlose Software lässt sich einfach auf Java fähige Mobiltelefone herunterladen. Nach diesen beiden Schritten ist der Billettschalter für die Westentasche bereit.

Die Applikation ermöglicht überdies benutzerfreundliche Fahrplanabfragen, welche die User des mobilen Fahrplans «SBB NaviGo» bereits häufig nutzen. Der Bezug von Fahrausweisen über das Mobiltelefon ist kostenlos, die SBB verrechnet die normalen Billettpreise. Beim Download der Billett- oder Fahrplandaten fallen lediglich die Kosten für die Datenübertragung an. Dabei gelten die Tarife der jeweiligen Mobilanbieter. Die Abrechnung der bezogenen Tickets erfolgt bequem über die Kreditkarte, die Downloadkosten werden durch die Mobilfunkanbieter verrechnet.

Alle Informationen zum SBB MobileTicket Shop sind auf www.sbb.ch/mobileworldLink öffnet in neuem Fenster. abrufbar. Bilder zum MobileTicket finden Sie unter www.sbb.ch/fotoLink öffnet in neuem Fenster..

Weiterführender Inhalt