Wegen Bauarbeiten kommen auf der Strecke Brugg–Pratteln Busse zum Einsatz.

In den Nächten vom 8./9. bis 12./13. März 2009 verkehren auf der Bahnstrecke Brugg–Pratteln ab 23.00 Uhr Busse statt Züge. Grund für diese Ersatzfahrten sind Unterhaltsarbeiten an Schienen und Fahrleitungen.

Die SBB führt in den Nächten von Sonntag, 8./9. März 2009, bis Donnerstag, 12./13. März 2009, auf der Bahnstrecke Brugg–Pratteln Unterhaltsarbeiten durch. Die SBB wechselt Schienen aus, prüft Fahrleitungen und reguliert Weichen. Die Strecke ist deshalb jeweils ab 23.00 Uhr bis Betriebsschluss für den Bahnverkehr gesperrt.

Die Interregio-Züge zwischen Zürich HB und Basel SBB werden über Olten umgeleitet. Reisende nach Frick, Stein-Säckingen und Rheinfelden steigen in Brugg respektive Pratteln auf die Ersatzbusse um. Die S-Bahnzüge der S1 fallen auf den Strecken Pratteln–Laufenburg und Pratteln–Frick aus. Es verkehren ebenfalls Ersatzbusse.

Die genauen Fahrzeiten sind an den Bahnhöfen entlang der Strecke ausgehängt und übers Internet auf www.sbb.ch/fahrplan abrufbar. Ausserdem informiert die SBB die Kunden über Lautsprecher in den Zügen.

Die SBB bemüht sich, die Fahrgäste pünktlich ans Ziel zu transportieren. Reisende in den Ersatzbussen müssen jedoch je nach Reiseziel Verspätungen von bis zu 30 Minuten in Kauf nehmen. Falls wegen Verspätungen Anschlüsse nach Basel oder nach Zürich verpasst werden, fahren die Busse bei Bedarf bis Basel respektive Zürich weiter.

Weiterführender Inhalt