SBB modernisiert den Bahnhof Schmitten.

Die SBB modernisiert bis Ende 2009 den Bahnhof Schmitten. Die Arbeiten beginnen Anfang Mai 2009. Um den Komfort für die Kundinnen und Kunden zu verbessern, erstellt die SBB ein neues Perrondach, eine Wartehalle und einen neuen Veloständer.

Die SBB sorgt für mehr Komfort am Bahnhof Schmitten. Bis Ende 2009 erhält dieser ein zeitgemässes, kundenfreundliches Erscheinungsbild.

Ab Anfang Mai 2009 wird das alte Bahnhofgebäude abgebrochen. Danach erstellen die Bauteams ein neues Perrondach, eine Wartehalle und Veloständer. Zudem finden Reisende an der neuen Infowand auf dem Perron künftig unter anderem Informationen zu Abfahrtszeiten sowie einen Billettautomaten mit Berührungsbildschirm.

Aus sicherheitstechnischen und bahnbetrieblichen Gründen müssen einige Arbeiten auch nachts ausgeführt werden. Die SBB bemüht sich jedoch, den Lärm während den Bauarbeiten so gering wie möglich zu halten.

Insgesamt investiert die SBB rund 900 000 Franken in die Modernisierung des Bahnhofs in Schmitten.

Weiterführender Inhalt