Abbruch der Bahnbrücke über die Gellertstrasse in Basel.

Im Rahmen von Erneuerungsarbeiten bricht die SBB am kommenden Wochen-ende die Brückenplatten der nördlichsten Bahnbrücken über die Gellertstrasse ab und ersetzt diese durch Hilfsbrücken. Die Zugreisenden sind von den Arbei-ten nicht betroffen. Die Gellertstrasse und der Autobahnanschluss St. Jakob sind jedoch gesperrt.

Die SBB erneuert zurzeit die zwei nördlichsten Bahnbrücken über der Gellertstrasse. Die Arbeiten sind auf Kurs. Am kommenden Wochenende werden die Brückenplatten der betreffenden Bahnbrücken abgebrochen und durch zwei Hilfsbrücken ersetzt. Die Arbeiten beginnen am Samstag, 16. Mai, um 5.00 Uhr und dauern bis Montagmorgen, 18. Mai, 5.00 Uhr.

Die erste Bahnbrücke wird am Samstag von 13.00 bis 23.00 Uhr abgebrochen. Die Abbrucharbeiten an der zweiten Bahnbrücke beginnen am Sonntag um 8.00 Uhr und dauern bis 23.00 Uhr. Anschliessend werden die Hilfsbrücken eingebaut. Voraussichtlich Mitte August entfernt das Bauteam diese wieder und schiebt die neue Brückenkonstruktion ein.

Infolge der Bauarbeiten werden die Gellertstrasse sowie der Autobahnanschluss St. Jakob während des ganzen Wochenendes für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt am Samstagmorgen um 1.30 Uhr und dauert bis Montagmorgen 5.00 Uhr. Umleitungen sind signalisiert.

Die Bahnstrecke Gellert–Basel SBB Rangierbahnhof ist während dieser Zeit nur einspurig befahrbar. Der Bahnbetrieb im Personenverkehr ist von der Einschränkung nicht betroffen, da es sich bei der Strecke um eine Güterverkehrsstrecke handelt. Leider lässt sich nicht vermeiden, dass durch die Arbeiten Lärm entsteht. Die SBB bemüht sich, den Lärm so gering wie möglich zu halten und dankt den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt