Konzertreihe 2009 des SBB Blasorchesters.

Die SBB zeigt sich von ihrer musikalischen Seite. Das SBB Blasorchester geht auf Tournee. Ab kommenden Donnerstag, 11. Juni, stehen die Musikerinnen und Musiker der SBB in verschiedenen Regionen der Schweiz auf der Bühne.

Das SBB Blasorchester tourt diesen Monat durch die Schweiz. Blasmusikbegeisterten wird ein Programm geboten, das von symphonischen Klängen bis zu Bigbandstücken reicht. Der Eintritt an alle Konzerte ist frei.

Auf dem Programm stehen Saalkonzerte in Pratteln (BL), Goldach (SG) und in Interlaken (BE). Die Musikerinnen und Musiker der SBB sind jeweils zu Gast bei einem ortsansässigen Verein und gestalten gemeinsam ein Konzert. Neben diesen Konzerten tritt das Orchester im Bahnhof Bern und anlässlich des 50-jährigen Jubiläums im Verkehrshaus Luzern auf. Als Abschluss und Höhepunkt der Tournee vertritt das SBB Blasmusikorchester die Schweiz im Juli am MID EUROPE, dem Europäischen Blasmusiktreffen im österreichischen Schladming.

Im SBB Blasorchester haben sich rund 50 Musikbegeisterte zusammengeschlossen. Das Orchester besteht ausschliesslich aus Eisenbähnlerinnen und Eisenbähnlern aus der ganzen Schweiz. Die musikalische Leitung des Orchesters hat Gilbert Tinner. Vor seiner Karriere als Lokomotivführer hat er an der Swiss Jazz School in Bern Posaune, Klavier und Komposition und Arrangement erfolgreich abgeschlossen.

Weitere Informationen zum SBB Blasorchester und zu den Konzerten sind unter www.blasorchestersbb.ch erhältlich.

Weiterführender Inhalt