Die SBB erneuert die Weichen im Bahnhof Brugg AG.

Wegen Erneuerungsarbeiten an den Weichen sind im Bahnhof Brugg AG an den kommenden drei Wochenenden nicht alle Gleise befahrbar. Während den Arbeiten fallen deshalb die RegioExpress-Züge zwischen Brugg und Wettingen aus, Reisende benutzen die S12. Am zweiten Wochenende ist auch die S23 betroffen. Die SBB empfiehlt die S29 oder die InterRegio-Züge Basel–Zürich HB zu nutzen.

Die SBB erneuert während der kommenden drei Wochenenden im Bahnhof Brugg AG die Weichen auf der Ostseite des Bahnhofs. Dies hat Auswirkungen auf den Schienenverkehr.

Ab Samstag, 27. Juni, 8.00 Uhr bis und mit Sonntag, 28. Juni, sind im Bahnhof nur die Gleise 4 und 5 befahrbar, dasselbe gilt ab Samstag, 11. Juli, 8.00 Uhr bis und mit Sonntag, 12. Juli. Dies wirkt sich während dieser Zeit wie folgt auf den Zugverkehr aus:

  • Die RegioExpress-Züge Olten–Wettingen fallen zwischen Brugg und Wettingen aus. Reisende benutzen die S12.

Ab Samstag, 4. Juli, 21.00 Uhr bis und mit Sonntag, 5. Juli, sind nur die Gleise 1 bis 3 befahrbar. Die Züge verkehren während dieser Zeit wie folgt:

  • Die RegioExpress-Züge Olten–Wettingen fallen zwischen Brugg und Wettingen aus. Reisende benutzen die S12.
  • Die S23 fällt zwischen Brugg und Baden aus. Reisende benutzen die S29 oder die InterRegio-Züge Basel–Zürich HB.
  • Die Nacht-S-Bahn-Züge der SN1 verkehren fahrplanmässig bis Brugg. Reisende wechseln für die Weiterfahrt in Richtung Aarau im Bahnhof Brugg auf einen anderen, bereitstehenden SN1-Zug.

Die SBB informiert die Kundinnen und Kunden über Lautsprecher in den Zügen. Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) 24 Stunden am Tag erhältlich oder im Online-Fahrplan. Die SBB dankt den betroffenen Reisenden für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt