Modernisierung der Bahnhöfe Bargen und Fräschels.

Seit dem 1. Juli sind die Arbeiten zur Modernisierung der Stationen Bargen und Fräschels im Gange. Im Rahmen dieser Arbeiten wird die Strecke Kerzers–Lyss zwischen dem 10. und 25. Juli vollständig gesperrt. Zwischen Kerzers und Lyss verkehren während dieser Zeit Ersatzbusse mit veränderten Fahrzeiten und Halteorten.

Auf den Bahnhöfen Bargen und Fräschels profitieren die Kundinnen und Kunden ab September von erhöhtem Komfort: Die SBB erhöhen auf beiden Bahnhöfen die Perrons, gestalten die Bahnhofplätze neu, ergänzen die Anlagen mit einem beleuchteten Velounterstand und überdeckten Wartebereichen. Insgesamt investiert die SBB rund 1,9 Mio Franken in die Modernisierung der beiden Bahnhöfe.

Die Arbeiten an den Perronanlagen bedingen eine vollständige Sperrung der Strecke Kerzers-Lyss zwischen dem 10. und 25. Juli. Zwischen Kerzers und Lyss verkehren während dieser 16 Tage Ersatzbusse. Die Fahrt mit den Bussen dauert rund sieben Minuten länger als jene mit den Zügen. Auch bedienen die Busse zum Teil andere Halteorte. An den Bahnhöfen sind Plakate mit den Bus-Fahrplänen und -Halteorten angebracht. Der Online-Fahrplan wurden entsprechend angepasst.

Wegen des geringeren Passagieraufkommens wurde die Streckensperrung bewusst in der Ferienzeit eingeplant. SBB und BLS bitten die Kunden, die mit der Streckensperrung verbundenen Änderungen bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen und bedanken sich für das Verständnis.

Weiterführender Inhalt