KV-Lernende übernehmen den Bahnhof Sargans.

Heute Mittwochmorgen eröffneten die SBB und login in Sargans die zehnte Junior Station der Schweiz. Sechs Lehrlinge übernehmen die Verantwortung für den Verkauf. Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Lernenden, wenn Probleme oder Fragen auftauchen. Die SBB hat die Coaches dafür intensiv geschult.

Am Bahnhof Sargans bedienen ab 26. August Lernende von login Berufsbildung SBB-Kundinnen und Kunden. Sollten Fragen oder Probleme auftauchen, unterstützen erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Lehrlinge. Die Coaches haben sich bis zum Start der Junior Station intensiv mit ihrer neuen Rolle befasst. die Lernenden verbringen im Rahmen ihrer kaufmännischen Lehre öffentlicher Verkehr bei login sechs bis zwölf Monate im SBB-Reisezentrum.

Sargans ist die zehnte Junior Station der Schweiz, die weitgehend eigenständig von Lernenden geführt wird. Login Berufsbildung, der Ausbildungsverbund von über 50 Verkehrsunternehmen, hat die von ihrem Gründungsmitglied SBB betriebenen Junior Stations als festen Bestandteil in die Ausbildungsprogramme integriert. «Dank der Junior Station konnten in Sargans vier neue Lehrplätze geschaffen werden. Ein weiterer Ausbau auf bis zu 10 Lehrplätze ist in Planung», sagte Hanspeter Graf, Leiter Marketing und Verkauf login Berufsbildung, an der Eröffnung der Junior Station Sargans.

SBB und login ist es ein Anliegen, den Lernenden Kompetenzen wie Selbständigkeit, Verantwortung und Teamwork zu vermitteln. Dafür sind die Junior Stations ein bewährtes Mittel. «Die Junior Station gewährleistet, dass die Aufgaben der Berufsbildung nachhaltig erfüllt werden, indem beruflich kompetente, verantwortungsbewusste und verantwortungsbereite junge Leute herangebildet werden», sagte Stefan Kölliker, Regierungsrat des Kantons St. Gallen.

In den Junior Stations lernt der Nachwuchs alles, was es braucht, um eine Verkaufsstelle der SBB zu betreiben: Kundinnen und Kunden am Schalter beraten, Billette verkaufen, Sitzplatzreservationen tätigen, Geld wechseln oder Reisegepäck entgegennehmen. Im Reisebüro nebenan läuft die Ferienberatung auf Hochtouren. Zu den Aufgaben hinter den Kulissen zählen Dienstpläne zu erstellen, Kasse und Buchhaltung zu führen und das Prospektwerbematerial zu bewirtschaften. «Die Vielfalt der Kundenwünsche hier in Sargans bietet den Lernenden die Möglichkeit, ihren Rucksack als Eisenbahnerin oder Eisenbahner mit zahlreichen Erfahrungen zu füllen», sagte Gian-Mattia Schucan, Leiter SBB Verkauf und Service.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung ist der Wissenstransfer: Wenn die Lernenden nach sechs oder zwölf Monaten ihre Stage beenden, geben sie das erworbene Wissen an ihre Nachfolgenden weiter.

Login, der Ausbildungsverbund
Bei login bereiten sich über 1600 Lernende in 19 verschiedenen Berufslehren auf ihre eidgenössisch anerkannten Abschlüsse vor. In der Lokführerschule absolvieren angehende Lokführer/innen und Rangiermitarbeiter/innen ihre Aus- und Weiterbildungen für den Einsatz auf dem Schweizer Schienennetz.

Zeitgemässe Unterrichtsformen wie eLearning und Simulatorentraining und innovative Ausbildungsmodelle wie unternehmerisch ausgerichtete Junior Stations, Junior Business Teams und Zugverkehrsleitungs-Nachwuchsteams sorgen für optimalen Lernerfolg bei den Auszubildenden.

Die Ausbildungsqualität von login ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und eduQua. Als einer der grössten Ausbildungsanbieter in der Schweiz bringt login sein Wissen aktiv in die Gestaltung der nationalen Bildungslandschaft mit ein.

Weitere Informationen und Bildmaterial: www.login.orgLink öffnet in neuem Fenster..

Weiterführender Inhalt