Erfolgreicher Umbau des ersten Tm IV.

Das Industriewerk Biel modernisiert 23 Rangiertraktoren des Typs Tm IV für SBB Cargo. Die Fahrzeuge werden für weitere 20 Jahre Betrieb fit gemacht. Den ersten Rangiertraktor übergibt SBB Personenverkehr heute an SBB Cargo.

SBB Cargo investiert in die Erneuerung ihrer Rangierflotte und lässt seit Anfang Jahr im Industriewerk Biel Fahrzeuge des Typs Tm IV modernisieren. Als Generalunternehmer erbringt SBB Personenverkehr Operating dabei das gesamte Spektrum der Leistungen – von der Planung bis zum eigentlichen Umbau.

Das Industriewerk Biel ist ein kompetenter Partner für Fahrzeugmodernisierungen. «Der Standort kann sich mit solchen Arbeiten profilieren: das Know How des Personals wird optimal genutzt», sagt Christoph Stoeri, Leiter Maintenance bei SBB Personenverkehr Operating, anlässlich der Übergabe des ersten Fahrzeugs am 4. August 2009.

Die Rangiertraktoren des Typs Tm IV können dank der Arbeiten für einen weiteren Betrieb von rund 20 Jahren fit gemacht werden. Die neue Fahrzeugbezeichnung nach der Umrüstung lautet Tm 232. Mit den neuen Rangierfahrzeugen setzt SBB Cargo ein weiteres Zeichen für die Zukunft des Wagenladungsverkehrs in der Schweiz. «Der erfolgreiche Retrofit ist Teil der Modernisierung unserer Rangierflotte. Damit stellen wir die zuverlässige Bedienung unserer Kunden vor Ort in der ganzen Schweiz sicher», betont Nicolas Perrin, CEO SBB Cargo.

Bis Mitte 2010 wird das IW Biel in einer ersten Tranche insgesamt 23 Fahrzeuge umrüsten. SBB Cargo besitzt insgesamt 70 Tm IV, die zur Kategorie der leichten Rangierfahrzeuge zählen. Je nach konjunktureller Entwicklung wird SBB Cargo in den nächsten Jahren einen Retrofit an weiteren Rangiertraktoren durchführen.

Weiterführender Inhalt