Fahrleitungsstörung in Emmenbrücke Gersag.

Infolge einer Fahrleitungsstörung in Emmenbrücke Gersag war die Strecke Luzern–Sursee/Luzern–Lenzburg von 16.50 Uhr bis 17.45 Uhr für den Bahnverkehr unterbrochen. Sowohl Fern- wie Regionalverkehr waren betroffen. Seit 17.45 ist die Strecke wieder beschränkt befahrbar. Für die betroffenen S-Bahnen verkehren Busse.

Wegen einer Fahrleitungsstörung war die Strecke Luzern–Sursee/Luzern–Lenzburg von 16.50 Uhr bis 17.45 Uhr für den Bahnverkehr unterbrochen. Ein S-Bahn-Zug hatte bei Emmenbrücke Gersag die Fahrleitung beschädigt. Wer ab und von Luzern Richtung Zofingen, Olten und Basel fuhr, musste mit Verspätungen, Zugsausfällen und Umleitungen rechnen. Züge ab Luzern Richtung Zug und Zürich waren nicht betroffen.

Seit 17.45 ist die Strecke wieder eingleisig befahrbar. Die Fernverkehrszüge verkehren wieder, es ist jedoch mit Folgeverspätungen zu rechnen.

  • Die S-Bahnzüge S18 Luzern–Sursee fallen zwischen Luzern und Rothenburg aus. Es verkehren Bahnersatzbusse Luzern–Rothenburg.
  • Die S-Bahnzüge S9 Luzern–Lenzburg fallen zwischen Luzern und Eschenbach aus. Es verkehren Bahnersatzbusse Luzern–Eschenbach.

Die SBB bittet die Reisenden, die Durchsagen in den Zügen und auf den Perrons zu beachten. Die Dauer der Störung ist unbestimmt. Aktuelle Informationen erhalten Reisende via:

Die SBB bittet die Reisenden um Verständnis.

Weiterführender Inhalt