Infolge Bauarbeiten verkehren auf der Strecke Thurgi–Bad Zurzach Busse statt Züge.

Die Strecke Turgi–Bad Zurzach ist kommenden Dienstag und Mittwoch jeweils nachts ab 23.15 für den Bahnverkehr gesperrt. Der Grund dafür sind Weichenunterhaltsarbeiten. Für die betroffenen S27-Züge verkehren Busse.

Die SBB führt auf der Strecke Turgi–Bad Zurzach ab Dienstag zwei Nächte lang Unterhaltsarbeiten an Weichen aus. Aus sicherheitstechnischen und betrieblichen Gründen muss die Strecke während dieser Zeit für den Bahnbetrieb gesperrt werden.

Die S27-Regionalzüge fallen jeweils ab 23.15 Uhr aus, in der Nacht von Dienstag, 11./12. August, zwischen Turgi und Bad Zurzach, in der Nacht von Mittwoch, 12./13. August, zwischen Siggenthal-Würenlingen und Bad Zurzach. Für die betroffenen Züge verkehren Ersatzbusse.

Die genauen Fahrzeiten der Busse sind an den Bahnhöfen entlang der Strecken ausgehängt. Ausserdem informiert die SBB die Kundinnen und Kunden über Lautsprecher in den Zügen. Die SBB dankt den betroffenen Reisenden bereits heute für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt