Fahrleitungsstörung in Zürich Hardbrücke.

Infolge einer Fahrleitungsstörung in Zürich Hardbrücke ist die Strecke Zürich Museumsstrasse–Zürich Hardbrücke für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Im S-Bahnverkehr ist mit Verspätungen, Umleitungen und Zugsausfällen zur rechnen. Im Fernverkehr entstehen nur kleinere Verspätungen.

Wegen einer beschädigten Fahrleitung bei Zürich Hardbrücke ist die Strecke zwischen dem S-Bahn-Bahnhof Museumsstrasse im Zürcher Hauptbahnhof und Zürich Hardbrücke seit kurz vor 12.00 Uhr für den Bahnverkehr nur beschränkt befahrbar. Im Fernverkehr entstehen nur kleinere Verspätungen. Im S-Bahnverkehr ist mit Verspätungen, Umleitungen und Zugsaufällen zu rechnen.

  • Die S-Bahnzüge S12 Brugg AG–Winterthur und S15 Affoltern am Albis–Rapperswil leitet die SBB über Zürich Oerlikon um. Die Züge halten nicht in Zürich Hardbrücke, Zürich HB und Zürich Stadelhofen, die S12 auch nicht in Stettbach.
  • Die S-Bahnzüge S3 Aarau–Wetzikon und S9 Zug–Uster fallen zwischen Zürich Altstetten und Zürich Hardbrücke aus.
  • Die S-Bahnzüge S5 Rafz–Päfffikon SZ und S7 Winterthur–Rapperswil fallen zwischen Zürich Hardbrücke und Zürich HB aus.
  • Die S-Bahnzüge S6 Baden–Uetikon fallen zwischen Zürich Oerlikon und Zürich Stadelhofen aus.

Gemäss ersten Prognosen dürfte die Störung noch bis in die frühen Abendstunden andauern. Die Ursache für die beschädigte Fahrleitung ist noch nicht bekannt.

Aktuelle Informationen erhalten Reisende via:

Die SBB bittet die Reisenden um Verständnis.

Weiterführender Inhalt