Zusätzliche S-Bahn-Halte für Elsass-Pendler.

Ab nächstem Montag halten 18 zusätzliche S-Bahn-Züge im Bahnhof Basel St. Johann. Es handelt sich dabei um die Züge, welche bisher – ohne Halt in Basel St. Johann – zwischen dem «französischen Bahnhof» in Basel, St. Louis und Mulhouse verkehrten. Möglich wurden die zusätzlichen Halte durch die Kooperation der Zollverwaltungen.

Gute Neuigkeiten für Pendlerinnen und Pendler zwischen dem Elsass und Basel: Dank der Kooperation der Zollverwaltungen können SBB und SNCF ab dem 7. September 2009 18 zusätzliche Zugs-Halte in Basel St. Johann anbieten.

Es handelt sich dabei um die S-Bahn-Züge, welche zwischen dem «französischen Bahnhof» in Basel (Gleis 30 bis 35), St. Louis und Mulhouse verkehren. Bisher waren diese infolge des bestehenden Zollabkommens zwischen der Schweiz und Frankreich nicht berechtigt, am Bahnhof St. Johann zu halten. Kontrollen durch den französischen Zoll sind jedoch auch künftig auf diesen Zügen möglich, unabhängig von Nationalität, Herkunft oder Fahrtstrecken der Reisenden.

Pendlerinnen und Pendler können sich zudem auf einen weiteren Ausbauschritt beim Bahnhof St. Johann freuen: Die Tramlinie 1 wird ab Ende September direkt vor dem Bahnhofgebäude halten. So gelangen Reisende bequemer von den Zügen in die Trams und umgekehrt. Dadurch werden die Fahrzeiten ins St. Johann-Quartier und ins untere Kleinbasel künftig kürzer sein als über den Bahnhof Basel SBB.

Weiterführender Inhalt