Strecke Lenzburg–Beinwil am See: Wegen Bauarbeiten fahren Busse.

Für den Bau des neuen Kreisels «Kistenfabrik» führt die SBB zusammen mit dem Kanton Aargau am kommenden Wochenende in Hallwil umfangreiche Arbeiten am bestehenden Gleis aus. Die Strecke Lenzburg-Beinwil am See ist deshalb ab Samstagabend bis und mit Sonntag für den Bahnverkehr gesperrt. Für die betroffenen Züge verkehren Ersatzbusse.

Der Kanton Aargau baut in Hallwil den neuen Kreisel «Kistenfabrik» mit einem neuen Bahnübergang. Dieser liegt zwischen dem bereits aufgehobenen Bahnübergang Dürrenäscherweg und dem bestehenden Bahnübergang Dürrenäscherstrasse. Dieser wird aufgehoben, sobald die strassenseitigen Anpassungen am neuen Bahnübergang fertig gestellt sind. Am kommenden Wochenende wird der neue Bahnübergang erstellt und die SBB nehmen am Gleis die entsprechenden baulichen Massnahmen vor und optimiert es auf einer Länge von rund 250 Metern.

Die Strecke Lenzburg-Beinwil am See ist deshalb von Samstag, 12. September, ab 19 Uhr bis und mit Sonntag, 13. September, für den Bahnverkehr gesperrt. Für die betroffenen S-Bahn-Züge der S9 verkehren Ersatzbusse. Die Anschlusszüge in Beinwil am See warten die Ersatzbusse ab.

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen an den betroffenen Bahnhöfen sowie mit Durchsagen in Zügen und Bahnhöfen. Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) 24 Stunden am Tag erhältlich oder im Online-Fahrplan auf www.sbb.ch.

Die Arbeiten sind mit Lärm verbunden. Die SBB bemüht sich, diesen so gering wie möglich zu halten und dankt den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt