Eglisau–Hüntwangen-Wil: Bus statt Bahn wegen Gleisumbau.

Die SBB baut zwischen Eglisau und Hüntwangen-Wil die Gleisanlagen um. Diese Bauarbeiten haben Auswirkungen auf den Zugsverkehr. Am Donnerstagabend, 17./18. September, und von Montagabend, 21./22. September, bis und mit Donnerstagabend, 24./25. September, verkehren ab 00.00 Uhr zwischen Eglisau und Hüntwangen-Wil Bahnersatzbusse.

Seit dem 31. August baut die SBB die Gleisanlagen zwischen Eglisau und Hüntwangen-Wil um. Die Bauarbeiten dauern noch bis zum 9. Oktober 2009 an. Die Sanierungsmassnahmen haben Auswirkungen auf den Zugsverkehr. Am Donnerstagabend, 17./18. September, und von Montagabend, 21./22. September, bis und mit Donnerstagabend, 24./25. September, muss die Strecke Eglisau–Hüntwangen-Wil ab 00.00 Uhr gesperrt werden.

Betroffen sind die zwei letzten S5-Züge von Zürich über Rafz nach Schaffhausen (Zürich ab 23.37 und 00.17). Zwischen Eglisau und Hüntwangen-Wil verkehren Ersatzbusse. Der Anschluss in Hüntwangen-Wil an die bereitstehende S5 ist gewährleistet. Zudem ist der IR um 00.09 Uhr von Schaffhausen nach Zürich von der Sperre betroffen. Die SBB transportiert die Fahrgäste ebenfalls in Ersatzbussen von Hüntwangen-Wil nach Eglisau. Dort steigen die Reisenden auf den wartenden Anschlusszug um.

Die SBB bittet ihre Kundinnen und Kunden, mehr Reisezeit einzuberechnen. Sie informiert die Reisenden über Lautsprecher in den Zügen und an den Haltestellen. Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) 24 Stunden am Tag erhältlich.

Weiterführender Inhalt