Rail Service ab Ende Juni 2011 vollständig in Brig.

Die SBB konzentriert die Contact-Center-Aktivitäten des Personenverkehrs per Ende Juni 2011 vollständig im SBB Contact Center in Brig, da die Zahl der Anrufe rückläufig ist. Die Aussenstellen in Zürich, Genève und Lugano werden in Brig zusammengeführt. Allen Mitarbeitenden wird eine neue Stelle in den Verkaufsregionen angeboten.

Heute werden Anrufe auf die Nummer 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) im SBB Contact Center in Brig sowie in den Aussenstellen Genève, Lugano und Zürich beantwortet. In Brig bietet die SBB einen 24-Stunden-Betrieb an, die Aussenstellen unterstützen tagsüber.

Die Zahl der Anrufe geht jährlich um rund zehn Prozent zurück, der Aufwand pro Anruf steigt hingegen etwas an, allerdings nicht im selben Ausmass: Einfache Fahrplanauskünfte werden nicht mehr über den Rail Service, sondern über elektronische Medien wie Internet oder Handy eingeholt, intensive Beratungen dagegen telefonisch.

Aus Kosten- und Effizienzgründen werden die Aussenstellen in Genève, Lugano und Zürich per Ende Juni 2011 zu einem einzigen Rail Service Schweiz in Brig zusammengeführt. Dadurch werden 31 Vollzeitstellen nach Brig verlegt. Die SBB nimmt keine Entlassungen vor, den rund 50 betroffenen Mitarbeitenden wird in den Verkaufsregionen eine neue Stelle angeboten. Die Direktbetroffenen wurden informiert, ebenso die Sozialpartner.

Weiterführender Inhalt