Umzug des SBB Reisezentrums Burgdorf ins Provisorium beim Bushof.

Am 25. November 2010 öffnet das SBB Reisezentrum Burgdorf seine Schalter zum ersten Mal im neuen Provisorium beim Bushof. Gleichzeitig nimmt die SBB die Umbauarbeiten im Bahnhofgebäude in Angriff. Bis Ende April 2011 entstehen hier neue Verkaufsräume für die SBB und Emmental Tours. Ab Herbst 2011 werden auch die beiden Nebengebäude mit attraktiven Angeboten und Dienstleistungen aufwarten.

Die Vorbereitungsarbeiten für das Verkaufsprovisorium der SBB beim Bushof laufen bereits seit Anfang November 2010. Ab Donnerstag wird das SBB-Personal die Kundinnen und Kunden in der provisorischen Verkaufsanlage bedienen. Das Dienstleistungsangebot und die Öffnungszeiten bleiben dieselben wie am alten Standort. Das Provisorium wird voraussichtlich bis im April 2011 bestehen. Dann werden die SBB und Emmental Tours in die neuen Verkaufsräume im Bahnhofgebäude einziehen können. Sobald die Modernisierung im Bahnhofgebäude abgeschlossen ist, startet der Umbau der beiden Nebengebäude. Ab Herbst 2011 stehen den Kundinnen und Kunden ein neuer Take-Away sowie ein Lebensmittel-Shop in den Nebengebäuden zur Verfügung. Auf den heutigen Verkaufsflächen der Valora entstehen ein attraktiver begehbarer Kiosk und ein Caffè Spettacolo.

Im Rahmen der Umbauarbeiten wird die SBB die Fassaden der Gebäude am Bahnhof Burgdorf sanieren und die Uhren in Stand stellen. Damit die kombinierte Mobilität für die Kundinnen und Kunden am Bahnhof Burgdorf noch attraktiver wird, werden die bestehenden Bike&Rail-Anlagen erweitert und das P&Rail Angebot erneuert. Der erste Teil der neuen Veloabstellanlagen (Seite Bern, neben dem SBB Verkaufsprovisorium) soll noch vor Weihnachten 2010 fertig gestellt werden.

Die SBB investiert rund 3,5 Millionen Franken in die Modernisierung des Bahnhofs Burgdorf. Weitere Informationen sind unter www.sbb.ch/burgdorf zu finden.

Weiterführender Inhalt