Strecke Lyss–Biel wegen Entgleisung beschränkt befahrbar.

Die Strecke Lyss–Biel ist seit Mittwochabend nur beschränkt befahrbar. Grund ist ein IC-Neigezug, welcher kurz nach 20.30 Uhr bei der Ausfahrt des Bahnhofs Biel während einem Rangiermanöver mit einer Achse entgleist ist. Wegen der damit verbundenen Beschädigungen an Zug und Gleis sind Reparaturarbeiten nötig. Die RegioExpress-Züge Bern–Biel fallen darum bis auf weiteres zwischen Lyss und Biel aus. Reisende benützen die S-Bahn-Züge.

Gestern Abend stiess kurz nach 20.30 Uhr ein IC-Neigezug (ICN) bei einem Rangiermanöver im Bahnhof Biel auf eine stehende Rangierlok. Der fünfte Wagen der siebenteiligen Komposition entgleiste dabei mit einer Achse. Im Zug befanden sich keine Passagiere, verletzt wurde niemand.

Wegen Beschädigungen am Zug und am Gleis verzögert sich das Wegschaffen des betroffenen ICNs. Die Gleise 9 und 10 des Bahnhofs Biel sind daher blockiert. Bis die Schäden repariert sind, bleibt die Strecke Lyss–Biel nur beschränkt befahrbar. Die RegioExpress-Züge Bern–Biel fallen zwischen Lyss und Biel aus. Reisende benützen die S-Bahn-Züge. Die anderen Verbindungen ab Biel sind von der Störung nicht betroffen.

Detaillierte Informationen erhalten Reisende via automatische Bahnverkehrsinfo, Telefon 166 (CHF 0.50 pro Anruf und pro Minute), Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min/CH-Festnetz), Teletext SF1 Seite 487 und auf www.sbb.ch/166. Die SBB bittet ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis und bedankt sich für die Geduld.

Weiterführender Inhalt