Forstarbeiten entlang der SBB Strecke Winterthur–Embrach-Rorbas.

Die SBB führt entlang der Bahnstrecke Winterthur–Embrach-Rorbas Forstarbeiten durch. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende März 2011 und dienen der Sicherheit auf dem Bahnverkehrsnetz.

Sicherheit ist der SBB äusserst wichtig. Für ein gut funktionierendes Bahnnetz muss auch die Umgebung der Schienen regelmässig gepflegt werden. Entlang der Strecke Winterthur–Embrach-Rorbas nimmt die SBB bis voraussichtlich Ende März 2011 Forstarbeiten vor. Dabei fällen die Forstarbeiter instabile und gegen die Bahnlinie hängende Bäume, um zu verhindern, dass diese früher oder später auf die Geleise fallen und den Bahnverkehr behindern. Ebenso werden im Zuge der Arbeiten die einheimischen Sträucher gepflegt.

Diese Massnahmen entsprechen den Pflegezielen, die für Waldränder und Hecken entlang von Bahnlinien gelten. Der Bahnbetrieb wird durch die Arbeiten nicht tangiert. Die SBB bittet die Bevölkerung und die Anwohner um Verständnis für die Arbeiten.

Weiterführender Inhalt