Veloweg in Oberwinterthur ab heute wieder befahrbar.


Medienmi

enmitteilung, 17. Dezember 2010

Oberwinterthur


Veloweg ab heute wieder befahrbar.


Der Bau der Lärmschutzwände in Oberwinterthur ist weit fortgeschritten. Der Veloweg, der aufgrund der Bauarbeiten gesperrt war, wird heute um 16 Uhr wieder freigegeben. Voraussichtlich bis Ende Februar 2011 wird die SBB die Gesamtarbeiten an den Lärmschutzwänden beendet haben.

Seit Ende August 2010 baut die SBB in Oberwinterthur von der Überführung Römerstrasse entlang der Hegistrasse bis zum Bahnhof Oberwinterthur Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von rund 1,1 Kilometer. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten.

Sämtliche Fundamente für die Wände sind erstellt und im Abschnitt vor der Überführung Römerstrasse wurden die Lärmschutzwände bereits erstellt . Deshalb kann der Veloweg, der aufgrund der Arbeiten gesperrt war, heute um 16 Uhr wieder freigegeben werden. Die Fertigstellungsarbeiten in den übrigen Abschnitten erfolgen bis Ende Februar 2011. Grosse Lärmemissionen sind bei diesen Arbeiten keine mehr zu erwarten.

Die Lärmschutzwände sind aus anthrazitfarbenem Beton oder Aluminium. Im Bereich des Bahnhofs Oberwinterthur besteht ein Wandabschnitt aus Glaselementen. Die Lärmschutzwände befreien die Anwohnerinnen und Anwohner in Zukunft zu einem wesentlichen Teil vom Bahnlärm.

Weiterführender Inhalt