SBB führt an der Bahnlinie in Rheinfelden Forstarbeiten aus.

Ab kommendem Montag führt die SBB zwei Wochen lang Forstarbeiten entlang der Bahnlinie in Rheinfelden aus. Sie pflegt an den Böschungen Hecken und fällt wo nötig einzelne Bäume. Damit gewährleistet die SBB entlang der Gleise sowohl Sicherheit wie Artenvielfalt. Gearbeitet wird tagsüber. Die SBB bemüht sich, den Lärm so gering wie möglich zu halten.

Die SBB führt von Montag, 8. Februar, bis Freitag, 19. Februar 2010, in Rheinfelden Forstarbeiten aus. An der Bahnlinie zwischen der Bahnüberführung Riburgerstrasse bis zum Bahnhof Rheinfelden lichtet das Forstteam Hecken aus und stutzt diese. Wo nötig fällt es einzelne Bäume.

Die Arbeiten sind unerlässlich, um die Sicherheitsabstände von Bäumen und Heckensträuchern zu den Bahnanlagen zu gewährleisten. Dank der Eingriffe bleiben die Hecken gleichzeitig einer Vielzahl von Kleintieren, Vögeln und Insekten langfristig als wertvoller Lebensraum erhalten.

Die Forstarbeiten werden jeweils von Montag bis Freitag tagsüber vorgenommen und sind mit Lärm verbunden. Die SBB versucht diesen so gering wie möglich zu halten und dankt den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis.

Weiterführender Inhalt