SBB-Extrazüge ans Freundschaftsspiel Schweiz – Uruguay in St. Gallen.

Fussball-Fans reisen nächsten Mittwoch mit der Bahn stau- und stressfrei an das Länderspiel Schweiz – Uruguay in St. Gallen. Die SBB setzt für die Hin- und Rückreise je einen Extrazug ein. Diese verkehren zwischen Zürich Hauptbahnhof und dem Stadionbahnhof St. Gallen Winkeln. Zudem legt der 17.33-Uhr-Interregiozug ab Zürich nach St. Gallen einen ausserordentlichen Halt in St. Gallen Winkeln ein. Ab Gossau und St. Gallen fahren fahrplanmässig S-Bahnzüge mit Halt in St. Gallen Winkeln.

Am Mittwoch, 3. März 2010, spielt die Schweizer Fussballnationalmannschaft gegen Uruguay. Das Freundschaftsspiel wird um 20.15 Uhr in der AFG Arena in St. Gallen angepfiffen.

Fans gelangen mit der Bahn stau- und stressfrei ans Spiel und wieder nach Hause. Die SBB setzt für Fans aus der Deutschschweiz zwei Extrazüge ein. Auf dem Hinweg fährt ein Extrazug um 17.58 Uhr ab Zürich Hauptbahnhof bis zum Stadionbahnhof St. Gallen Winkeln. Nach dem Schlusspfiff bringt ein weiterer Extrazug die Fans ab St. Gallen Winkeln bequem nach Zürich. Der 17.33-Uhr-Interregiozug ab Zürich Hauptbahnhof nach St. Gallen hält zudem ausserordentlich in St. Gallen Winkeln. Ab St. Gallen und Gossau verkehren fahrplanmässig S-Bahnzüge mit Halt in St. Gallen Winkeln. Genaue Informationen zum Fahrplan der Extrazüge sind unter www.sbb.ch/fussball abrufbar. Die AFG Arena liegt rund zehn Gehminuten vom Bahnhof St. Gallen Winkeln entfernt.

Bahnbillette sind auch an den modernen Billettautomaten mit Berührungsbildschirm erhältlich sowie im Internet unter www.sbb.ch/ticketshop und telefonisch beim Rail Service unter 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.). Billette können zudem nach einmaliger Registrierung direkt via Handy bezogen werden (www.sbb.ch/mobileworldLink öffnet in neuem Fenster.). Angaben zu den besten Verbindungen sind im Online-Fahrplan abrufbar.

Weiterführender Inhalt