Bus statt Bahn wegen neuer Autobahnüberführung in Niederurnen.

Die Autobahnüberführung in Niederurnen wird abgerissen und neu gebaut. Dafür muss in mehreren Nächten die angrenzende Fahrleitung der SBB ausgeschaltet werden. Auf der Strecke Nieder- und Oberurnen–Ziegelbrücke kommt es deshalb ab dem 6. April in vier Nächten ab 21.10 Uhr zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die SBB ersetzt die betroffenen Regionalzüge durch Busse.

Die Autobahnüberführung in Niederurnen wird durch einen Neubau ersetzt. Unter anderem wird die Brückenplatte über dem Bahngleis abgerissen und neu gebaut. Diese Arbeiten können aus Sicherheitsgründen nur nachts bei ausgeschalteter Fahrleitung ausgeführt werden. Ab dem 6. April kommt es deshalb in vier Nächten zu Einschränkungen im Bahnverkehr.

Die Regionalzüge zwischen Nieder- und Oberurnen und Ziegelbrücke fallen deshalb in den Nächten vom Dienstag, 6./7. April, bis Samstag, 10./11. April 2010, von 21.10 Uhr bis Betriebsschluss aus. Für die betroffenen Züge fahren Bahnersatzbusse. Die Anschlusszüge in Nieder- und Oberurnen und Ziegelbrücke warten die Busse ab.

Die SBB informiert die Reisenden mit Aushängen an den betreffenden Bahnhöfen sowie mit Durchsagen in Zügen und Bahnhöfen. Der Online-Fahrplan ist entsprechend angepasst. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden auch an den Bahnschaltern sowie über den Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min./Festnetz) 24 Stunden am Tag.

Weiterführender Inhalt