Mit der Bahn ans Jodlerfest nach Baar.

Am kommenden Wochenende findet in Baar das 57. Zentralschweizer Jodlerfest statt. Tausende Besucherinnen und Besucher werden erwartet. Die SBB setzt für die Volksmusikfreunde in der Zentralschweiz diverse Extrazüge und Verstärkungswagen ein. SBB RailAway bietet zudem reduzierte Kombillette inklusive Eintritt an.

Das 57. Zentralschweizer Jodlerfest macht Baar vom 25. bis 27. Juni 2010 zum Zentrum für tausende Jodlerinnen und Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger. Wer stau- und stressfrei ans Fest gelangen will, nutzt mit Vorteil den öffentlichen Verkehr. Ab Bahnhof Baar sind sämtliche Veranstaltungsorte zu Fuss erreichbar.

Nach dem Festumzug am Sonntag verkehren die Züge der S1 (Baar–Zug–Luzern) ab 16.00 Uhr mit doppelter Kapazität. Zudem setzt die SBB drei S1-Extrazüge nach Rotkreuz ein. Für Besucherinnen und Besucher nach Schwyz und Uri halten zwei Interregio-Züge ausserordentlich in Baar (16.28 Uhr und 18.28 Uhr). Zusätzlich zu den fahrplanmässigen Nachtverbindungen verkehren in der Nacht von Samstag, 26./27. Juni, zwei S1-Extrazüge nach Luzern mit Halt an allen Stationen (00.52 Uhr und 2.23 Uhr ab Baar). Auch die Zugerland Verkehrsbetriebe setzen ab Baar Bahnhofplatz zusätzliche Nachtbusse im Kanton Zug sowie nach Schwyz und Uri ein.

Neben zusätzlichen Wagen und Zügen bietet die SBB den Reisenden attraktive SBB RailAway-Kombibillette ab allen Bahnhöfen der Schweiz. Mit diesem erhalten Kundinnen und Kunden 20 Prozent Ermässigung auf die Hin- und Rückfahrt nach Baar sowie ermässigte Fest- und Umzugsabzeichen. Auch die Nachtzuschläge für Bahn und Bus sind im RailAway-Kombibillett inbegriffen.

Details zu den SBB RailAway-Kombibilletten sind unter www.sbb.ch/jodlerfestbaar zu finden. Das RailAway-Angebot ist an jedem Bahnhof, telefonisch beim Rail Service unter 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. aus dem Schweizer Festnetz) und an allen modernen Billettautomaten erhältlich.

Weiterführender Inhalt