Sanierungsarbeiten an der Haltestelle Kölliken Oberdorf abgeschlossen.

Die Erneuerung der Haltestelle Kölliken Oberdorf ist abgeschlossen. Die Haltestelle erhielt eine kundenfreundliches Wartehalle, eine neue Perronbeleuchtung und eine neue Lautsprecheranlage.

Die Infrastruktur der über 60 Jahre alten Haltestelle Kölliken Oberdorf hatte das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Von Oktober 2009 bis April 2010 führte die SBB deshalb diverse Erneuerungsarbeiten aus. Heute findet nun die Bauabnahme und ein kleiner Einweihungsanlass der Gemeinde Kölliken statt.

Das bestehende Holzgebäude erhielt einen Aussenanstrich. Der darin integrierte Warteraum wurde transparent gestaltet, indem die bestehenden Holzwände auf drei Seiten durch transparente Glaswände ersetzt wurden. In der Wartehalle und auf dem Perron stehen neue Sitzbänke zur Verfügung. Der Wartebereich ist mit einer Lautsprecheranlage ausgerüstet worden. Zudem ist eine Bahnhofsuhr installiert worden.

Die SBB investierte rund 135 000 Franken in die Erneuerung der Haltestelle. Die Gemeinde Kölliken beteiligte sich finanziell am Projekt.

Weiterführender Inhalt