Zeiger der Bahnhofuhr werden in Aarau montiert.

Nächsten Donnerstag nimmt die SBB die neue Bahnhofuhr in Aarau in Betrieb. Die bis zu 150 Kilogramm schweren Zeiger werden am Donnerstagmorgen mithilfe von Hebebühnen montiert. Die ans klassische Bahnhofuhr-Design angelehnte, transparente Uhr an der Aussenfassade des neuen Aarauer Bahnhofs ist mit ihrem Durchmesser von rund 9 Metern die grösste Bahnhofuhr in der Schweiz.

Ab nächsten Donnerstagmittag, 1. Juli 2010, lesen die Aarauer und Aarauerinnen die Zeit von der grössten Bahnhofuhr der Schweiz ab. Dann nimmt die SBB, nach Montage von Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger, die neue Bahnhofuhr an der Aussenfassade des neuen Bahnhofgebäudes in Betrieb. Die bis zu 150 Kilogramm schweren Zeiger müssen dazu am Donnerstagmorgen mithilfe von Hebebühnen 17 Meter hoch gehoben und montiert werden. Die Uhr ist Teil des siegreichen Wettbewerbprojekts des Büros Theo Hotz Architekten. Das transparente Zifferblatt, welches bereits im Frühjahr angebracht wurde, hat einen Durchmesser von rund 9 Metern und erstreckt sich über drei Stockwerke. Die Uhr mit der roten Kelle als Sekundenzeiger ist ans klassische Design der SBB Bahnhofuhren angelehnt.

Das neue Aarauer Bahnhofgebäude bietet ab 5. August 2010 ein breites Dienstleistungsangebot sowie moderne Geschäfts- und Büroflächen. Am Freitag und Samstag, 22. und 23. Oktober 2010, gibt es ein grosses Eröffnungsfest für die Bevölkerung von Aarau und Umgebung.

Weitere Informationen: www.sbb.ch/aarau.

Weiterführender Inhalt