Strecke Olten–Sissach wegen Fahrleitungsstörung unterbrochen.

Wegen einer Fahrleitungsstörung in der Ausfahrt des Hauenstein-Basistunnels bei Tecknau ist die Strecke Olten–Sissach seit 7.30 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt. Dies führt zu Zugsausfällen, Verspätungen und Umleitungen. Die Fernverkehrszüge leitet die SBB teilweise via Frick/Bözberg und Läufelfingen um. Die S3-Züge fallen zwischen Olten und Gelterkinden aus, die S9-Züge zwischen Olten und Sissach. Es verkehren Ersatzbusse.

Die Strecke Olten–Sissach ist seit 7.30 Uhr für den Bahnverkehr unterbrochen. Grund ist eine beschädigte Fahrleitungsaufhängung beim Spurwechsel in der Ausfahrt beim Hausenstein-Basistunnel in Tecknau. Dies hat Zugsausfälle, Verspätungen und Umleitungen zur Folge.

Die Fernverkehrszüge leitet die SBB teilweise via Frick/Bözberg und Läufelfingen um. Die S3-Züge fallen zwischen Olten und Gelterkinden aus, die S9-Züge zwischen Olten und Sissach. Auf den betreffenden Strecken verkehren Ersatzbusse. Detaillierte Informationen erhalten Reisende via automatische Bahnverkehrsinfo, Telefon 166 (CHF 0.50 pro Anruf und pro Minute), Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.), Teletext SF1 Seite 487 und auf www.sbb.ch/166. Die SBB setzt an mehreren Bahnhöfen Kundenlenker ein.

Dauer und Ursache der Störung sind noch unbestimmt. Die SBB bittet ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis und bedankt sich für die Geduld.

Weiterführender Inhalt