Wechsel bei der SBB Medienstelle.

Bei der Medienstelle der SBB kommt es per 1. September 2010 zu personellen Veränderungen. Reto Kormann übernimmt die Leitung des Pressedienstes a.i., Christian Ginsig wird neuer Konzernmediensprecher der SBB.

Reto Kormann. Der bisherige Konzernmediensprecher Reto Kormann übernimmt die Leitung des Pressedienstes der SBB a.i. Nach dem Weggang des bisherigen Stelleninhabers übernimmt der 44-jährige Berner die Leitung des Medienteams der SBB. Reto Kormann war bisher als Konzernmediensprecher tätig und verfügt über eine langjährige SBB-Erfahrung.

Christian Ginsig. Neuer Konzernmediensprecher wird der 38-jährige Christian Ginsig aus Olten (SO). Er war bisher als Kommunikationsverantwortlicher für den Bereich Verkehrsmanagement Personenverkehr tätig und wird das Medienteam der SBB ab 1. September 2010 ergänzen.

Kormann wie Ginsig sind ausgebildete Bahnbetriebsdisponenten, sind seit langer Zeit im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit tätig und absolvierten am Schweizerischen Public Relations Institut SPRI die Ausbildung zum PR-Berater.

Zum Wechsel kommt es nach dem seit längerer Zeit angekündigten Weggang von Danni Härry, der bisher die SBB-Medienstelle leitete. Er macht sich als Berater für Kommunikationsstrategien und Medienarbeit selbstständig.

Fotos der Kommunikationsverantwortlichen sind unter www.sbb.ch/fotoLink öffnet in neuem Fenster. abrufbar.

Weiterführender Inhalt