Michel Berchtold SBB-Ansprechperson für den Regionalverkehr Nordwestschweiz.

Michel Berchtold wird per 1. März 2011 Regionalkoordinator für die Nordwest-Schweiz. Als Ansprechperson pflegt er die Kontakte zu Vertretern und Schlüsselkunden der Region und bildet die Schnittstelle zu weiteren Geschäftspartnern des SBB Konzerns.

Die SBB setzt im Sinne der verstärkten Kundenorientierung seit August 2009 Regionalkoordinatoren ein. Für die Region Nordwestschweiz wurde Michel Berchtold zum Regionalkoordinator ernannt. In seiner Funktion fungiert er als Ansprechperson für die Kantone Aargau, Basel-Land, Basel-Stadt, Solothurn und Jura bei der Vermittlung kompetenter Partner, Klärung von Widersprüchen und besonderen Anliegen. Er koordiniert zudem die Bearbeitung und Umsetzung in den verantwortlichen Einheiten des SBB-Konzerns. Damit entspricht er dem Bedürfnis nach einem beschleunigten Informationsaustausch und erhöhter Transparenz in Bezug auf die Erwartungen der Besteller. Weiter übernimmt Michel Berchtold auch die Leitung des Regionalverkehrs in der Nordwestschweiz.

Michel Berchtold ist seit 1995 bei der SBB tätig und ein ausgewiesener Bahnfachmann mit langjähriger Führungserfahrung: Er war Mitglied der Geschäftsleitung des Personenverkehrs, nahm in mehreren Verwaltungsräten von SBB-Tochtergesellschaften als Präsident und Mitglied Einsitz, gründete und führte das Joint Venture Tilo AG mit Trenitalia und erarbeitete ein neues Geschäftsmodell zur Marktentwicklung im grenzüberschreitenden Verkehr.

Der 43-jährige Walliser studierte an der Universität in Bern Betriebswirtschaft und absolvierte später Managementprogramme an der Universität Insead in Fontainebleau. Derzeit durchläuft er das Executive MBA in St. Gallen. Michel Berchtold wird seine neue Aufgabe am 1. März 2011 übernehmen. Er ist verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnt in der Region Bern.

Ein Bild von Michel Berchtoldsteht für Sie unter www.sbb.ch/fotoLink öffnet in neuem Fenster. zum freien Herunterladen bereit.

Weiterführender Inhalt