Lyss: Bahnhofunterführung zwei Nächte partiell gesperrt.

Die Personenunterführung im Bahnhof Lyss ist nächsten Montag und Dienstag jeweils von 21 bis 6 Uhr auf der Seite Bahnhofstrasse gesperrt. Grund sind die Arbeiten für ein längeres und höheres Perron Gleis 1. Sie haben keine Auswirkungen auf den Fahrplan, sind aber laut. Der Zugang zu den Zügen bleibt via einem provisorischen Bahnübergang auf der Höhe Post gewährleistet.

Die SBB verlängert und erhöht seit August den Perron Gleis 1 im Bahnhof Lyss. Dank des neu erstellten Perrons können ab Sommer 2012 die aus Bern kommenden InterRegio-Züge auf dem Gleis 1 einfahren. Das entlastet den Mittelperron und sorgt für mehr Komfort.

Damit das Perron Gleis 1 erhöht werden kann, sind auch partielle Abbrucharbeiten in der Personenunterführung nötig. Betroffen ist der Zugang auf der Seite Bahnhofstrasse. Dieser ist darum in den Nächten von Montag, 17./18. Oktober, und Dienstag, 18./19. Oktober 2011, jeweils von 21 bis 6 Uhr gesperrt. Die Arbeiten haben keine Auswirkungen auf den Fahrplan.

Der Perronzugang von der Seite Bahnhofstrasse her bleibt in beiden Nächten via einem provisorischen Bahnübergang auf Höhe der Post gewährleistet. Sicherheitsmitarbeitende sind vor Ort, sie helfen und lenken. Von der Seite Busswilstrasse her gelangen Reisende weiterhin via Personenunterführung zu den Perrons.

Um die Arbeiten auszuführen, kommen laute Maschinen zum Einsatz. Da die Unterführung tagsüber stark frequentiert wird, kann das Bauteam die Arbeiten nur nachts vornehmen. Alle Beteiligten bemühen sich jedoch, den Lärm so gering wie möglich zu halten.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern