Modernisierung abgeschlossen: Neue Zeiten im Bahnhof Burgdorf.

Ab heute ticken die Bahnhofsuhren in Burgdorf wieder richtig: Parallel zum Abschluss der Umbau- und Modernisierungsarbeiten nimmt die SBB die revidierten Bahnhofsuhren in Betrieb. Bereits im Mai haben SBB und Emmental Tours ihre neuen Verkaufsräume im Hauptgebäude eröffnet. Ab sofort steht den Kunden in den modernisierten Nebengebäuden ein „Aperto Convenience Shop“ sowie ein „Alimentana Take-Away“ zur Verfügung. Weiter wurde der Kiosk neu gestaltet und das bisherige Bistro als Caffè Spettacolo wiedereröffnet.

Die Modernisierung des Burgdorfer Bahnhofs ist beendet. Heute Freitag beschliesst die Inbetriebsetzung der revidierten Bahnhofsuhren die Bauarbeiten. Der Bahnhof wurde insgesamt an die heutigen Bedürfnisse angepasst und bietet nun mehr Komfort, bessere Umsteigemöglichkeiten und ein grösseres Dienstleistungsangebot.

In den Bahnhofsgebäuden finden Kundinnen und Kunden neben einem modernen SBB-Reisezentrum und einem Tourismusbüro von Emmental Tours zusätzlich neue Geschäfte mit attraktiven Angeboten und Dienstleistungen: Ein „Aperto-Convenience-Shop“, ein Take-Away der Alimentana sowie ein Caffè Spettacolo haben ihre Pforten in den modernisierten Nebengebäuden geöffnet. Zudem wurde die Fassade des Bahnhofgebäudes komplett saniert und aufgefrischt. Der Burgdorfer Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch und Rolf Baumeler, Leiter Bewirtschaftung der Region Mitte von SBB Immobilien, war es vorbehalten, die beiden revidierten, aus den Jahren 1955/57 stammenden und mit einem neuen Uhrwerk versehenen Bahnhofuhren wieder in Betrieb zu nehmen.

Die SBB investierte insgesamt rund 3,5 Millionen Franken in die Modernisierung des Bahnhofs Burgdorf. Bis Ende Jahr folgen noch verschiedene Abschlussarbeiten rund um die Bahnhofgebäude. Im 2012 nimmt die Stadt Burgdorf noch die neue Velostation in Betrieb.

Weitere Informationen finden sich unter: www.sbb.ch/burgdorf

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern