Umbauten für S-Bahn St. Gallen 2013: Neue Publikumsanlagen in Oberriet.

Mit dem Bauprojekt S-Bahn St. Gallen 2013 wird der Regionalverkehr rund um St. Gallen ausgebaut. Dazu werden verschiedene Infrastrukturanpassungen gemacht. Auch im Bahnhof Oberriet kommt es zu Umbauten. Deshalb ist die Bahnstrecke zwischen Altstätten SG und Buchs SG am ersten Wochenende im Dezember gesperrt. Reisende benutzen die Bahnersatzbusse und müssen mit längeren Reisezeiten rechnen.

Die S-Bahn St. Gallen 2013 bringt schnelle Verbindungen zwischen allen Regionen im 30-Minuten-Takt. Dazu sind verschiedene Infrastrukturausbauten nötig, darunter auch folgende Neugestaltungen in Oberriet: 

  • Erstellen eines neuen Hausperrons und Aussenperrons 
  • Erschliessung der Perronanlagen mit Personenunterführung und Rampen
  • Neues Kundencenter mit Billettautomat, Infostelen und Wartehalle
  • Kreuzungsgleis mit einer Länge von 615 Meter für Cargozüge
  • Neue Anbindung des Verladegleises für den Freiverlad
  • Anpassung der Sicherungsanlagen an die neue Gleisanlage

Die Bauarbeiten in Oberriet dauern von Herbst 2011 bis 2013. Der Umbau kostet 12,8 Millionen Franken – der Anteil der Gemeinde Oberriet beträgt 1 Million Franken, der Kanton St. Gallen beteiligt sich mit 11,8 Millionen Franken. 


Bahnersatzbusse wegen Bauarbeiten

Die Arbeiten am Bahnhof Oberriet erfordern eine Sperrung der Strecke zwischen Altstätten und Buchs von Freitag, 02.12.2011, 22.20 Uhr, bis Sonntag, 04.12.2011, Betriebsschluss. Während dieser Zeit verkehren anstelle der Züge Bahnersatzbusse. Dies hat folgende Auswirkungen für Reisende:

  • In Altstätten können die Regioexpresszüge Rheintalexpress (REX) den Bahnersatzbus aus Buchs nicht abwarten. Reisende in Richtung Heerbrugg – St. Margarethen – Rorschach – St. Gallen benutzen die nachfolgende S1. Die Reiseziele werden mit einer Verspätung von ca. 30 Minuten erreicht. 
  • In Buchs werden die Regionalexpresszüge Rheintalexpress (REX) und die Regionalzüge die Bahnersatzbusse aus Altstätten abwarten. Dadurch fahren die Züge mit einer Verspätung von einigen Minuten ab. 
  • In Sargans können die Regionalzüge in Richtung Ziegelbrücke tagsüber den verspäteten Rheintalexpress (REX) aus Buchs nicht abwarten. Reisende nach Mels, Flums und Walenstadt benutzen deshalb den Shuttle-Bus, der zum Einsatz kommt. Reisende nach Murg, Mühlehorn und Weesen reisen über Ziegelbrücke. Es muss generell mit einer Reisezeitverlängerung zwischen 30 bis maximal 60 Minuten gerechnet werden. 
  • In Sargans können tagsüber die InterCity-Züge in Richtung Zürich HB den verspäteten Regionalzug aus Buchs nicht abwarten. Reisende in Richtung Zürich HB benützen den nachfolgenden InterRegio. Die SBB bittet Reisende, 30 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen.
  • Nachts zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr warten die S-Bahnen in Altstätten und Buchs die Anschlüsse der Bahnersatzbusse jeweils ab und erhalten dadurch eine Abfahrtsverspätung von einigen Minuten.

Die SBB informiert die Reisenden mit Durchsagen in den Zügen und an den Bahnhöfen sowie Info-Tafeln auf den Perrons über die Fahrplanänderungen und die Bahnersatzbusse. Der Online-Fahrplan ist angepasst. Detaillierte Auskünfte erhalten Kundinnen und Kunden zudem an den Bahnschaltern sowie 24 Stunden am Tag über den RailService 0900 300 300 (CHF 1.19/Min./vom Schweizer Festnetz).


Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern