Beitritt zur Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft: SBB setzt bei ihren Immobilien auf Nachhaltigkeit.

Die SBB treibt das Thema Nachhaltigkeit im Immobilienbereich weiter voran. Bisher war der Fokus vor allem auf die Ökologie gerichtet, nun sollen alle drei Kriterien – also die wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit - systematisch und umfassend betrachtet werden. Zum einen tritt die SBB der Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (SGNI) bei, zum anderen führt sie in einer Pilotphase ein Bewertungssystem für nachhaltiges Bauen ein.

Die SBB macht im Bereich Immobilien einen grossen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Per 1. Dezember  wird die SBB Mitglied in der Schweizer Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (SGNI) und ist damit die erste Bauherrin der Schweiz, welche dieser Vereinigung beitritt. Parallel dazu führt die SBB als Test per 1. Januar 2012 für Neubauten „Das Gütesiegel Nachhaltiges Bauen“ (DGNB) in der auf Schweizer Verhältnisse  adaptierten Fassung ein. In vorerst fünf grossen Entwicklungsprojekten sollen Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt bzw. das Bewertungssystem der Schweizer DGNB-Version angewendet werden. „Wir haben uns für das Zertifizierungssystem der DGNB entschieden, da es im Bereich Nachhaltigkeit sowohl ökologische und ökonomische als auch soziale Aspekte mitberücksichtigt. Alle drei Bereiche sind uns wichtig und sollen in unseren Immobilienprojekten zum Tragen kommen“, erklärt Jürg Stöckli, Leiter Immobilien SBB.

Die Zertifizierung kommt erstmals im Rahmen eines Pilots beim Baufeld H der Europaallee in Zürich zum Einsatz, einem Vorzeigeobjekt für Nachhaltigkeit und zugleich  eines der wichtigsten Entwicklungsprojekte der SBB. Die Erfahrungen mit dem Schweizer DGNB-System wird die SBB regelmässig auf seine Praktikabilität hin überprüfen und  in die Planung zukünftiger Projekte mit einfliessen lassen.

Weitere Informationen zur SGNI und DGNB finden Sie unter www.sgni.ch.Link öffnet in neuem Fenster.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern