S-Bahn Zürich: Nächtliche Billettkontrollen in Bahnhöfen.

In den Bahnhöfen Museumstrasse und Hardbrücke finden an diesem Wochenende erneut Billettkontrollen schon bei den Zugängen zu den Perrons statt. Die Reisenden werden gebeten, sich rechtzeitig Fahrausweise und Nachtzuschläge zu besorgen. Eine neue Massnahme sorgt dafür, dass die Kontrollen noch speditiver abgewickelt werden: Der neue, einheitliche Nachtzuschlag wird bei Grossandrang versuchsweise auch von Transportpolizisten verkauft.

Erfahrungsgemäss treffen viele Nachtschwärmer erst kurz vor der Abfahrt ihrer
S-Bahn am Bahnhof ein. Ein Teil der Reisenden muss in der verbleibenden Zeit noch einen Nachtzuschlag lösen. Damit zu diesen Spitzenzeiten die Kontrollen schneller durchgeführt werden können, bittet die SBB die Fahrgäste, rechtzeitig einen Nachtzuschlag für 5 Franken zu kaufen. Dieser kann auch bereits bei der Anreise gelöst werden, beispielsweise via Handy. Neu können bei Grossandrang auch die Transportpolizisten Nachtzuschläge verkaufen.

Die nächtlichen Billettkontrollen vor den Zugängen zu den Perrons in den Bahnhöfen werden durchgeführt, damit alle Reisenden mit gültigen Fahrausweisen und Nachtzuschlägen in die S-Bahnen steigen. Die Kontrollen sind Teil des umfassenden Sicherheitskonzepts von ZVV und SBB. Die nächsten Kontrollen dieser Art finden am kommenden Wochenende in den Bahnhöfen Museumstrasse und Hardbrücke statt. Die SBB empfehlen, frühzeitig am Bahnhof zu erscheinen.

Seit dem Fahrplanwechsel 11. Dezember 2011 gilt im ZVV-Gebiet und den angrenzenden Verkehrsverbünden ein einheitlicher Nachtzuschlag von 5 Franken. Dieser kann auch via Handy gelöst werden, indem man ein SMS mit dem Text «NZ» an die Nummer 988 sendet. Der Nachtzuschlag wird als SMS zugestellt. Inhaber eines ZKB young-, ZKB student- oder ZKB start-Pakets beziehen den ZKB Nachtschwärmer unverändert per SMS («ZKBNZ» an 988, 20 Rappen pro SMS). Dieser Zuschlag ist nur im ZVV-Nachtnetz gültig.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern