Die Sanierungsarbeiten an der Unterführung im Bahnhof Zug sind abgeschlossen.


Medienmi

enmitteilung, 22. Februar 2011

Bahnhof Zug


Sanierungsarbeiten an Unterführung abgeschlossen.

Mit der Eröffnung des neuen Aperto Take-Aways nächsten Donnerstag ist die Modernisierung der Personenunterführung Nord im Bahnhof Zug abgeschlossen. SBB und Stadt haben die Unterführung seit Mitte Oktober 2010 im Umfang von 1,2 Mio. Franken saniert und kundenfreundlicher gestaltet. Der neue Take-Away bietet künftig von Montag bis Samstag von früh morgens bis abends warme und kalte Snacks sowie Getränke.

Die Schnellverpflegungs-Kette Aperto eröffnet am nächsten Donnerstag, 24. Februar 2011, seinen neuen Take-Away in der Personenunterführung Nord im Bahnhof Zug. Damit ist die Modernisierung der auch «Glashof-Unterführung» genannten Passage abgeschlossen. Der neue Take-Away bietet ein breites Angebot an warmen und kalten Snacks sowie Getränke – dies von Montag bis Freitag von 5.30 bis 21 Uhr, am Samstag von 6.30 bis 20 Uhr.

Ziel der Modernisierungsarbeiten war eine kundenfreundlichere, hellere Unterführung. Die Arbeiten begannen am 11. Oktober 2010. Am 23. Dezember waren die Hauptarbeiten ausgeführt und die Unterführung für die Kundinnen und Kunden wieder frei zugänglich. Die Gesamtkosten für die Sanierung inklusive Rohbau des Imbissstandes belaufen sich auf über 1,2 Mio. Franken. Die Stadt Zug beteiligt sich mit 325'000 Franken an den Sanierungskosten der Personenunterführung.

Hinweis an die Redaktionen:

Am Donnerstagmorgen, 24. Februar, feiern SBB, Stadt und Aperto den Abschluss der Arbeiten mit einem Apéro für alle am Bau Beteiligten. Andreas Bossard, Stadtrat Zug, Kurt Hürlimann, Leiter SBB RailCity Zug, und Erich Schmied, Gesamtprojektleiter SBB, halten kurze Ansprachen. Medienschaffende sind herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bei Interesse bis Mittwoch, 23. Februar, 12 Uhr, bei Roman Marti, Medienstelle SBB, per Telefon 051 222 21 36 oder E-Mail roman.marti@sbb.ch.

Weiterführender Inhalt