Vorarbeiten für neues Gleis der Seetalbahn in Lenzburg.

Am Montag, 21. März 2011, beginnen die Arbeiten zur Vorbereitung der Versetzung der Haltestelle und des Gleises der Seetalbahn auf dem Bahnhofplatz Lenzburg. Bis voraussichtlich Anfang Mai 2011 wird der Güterschuppen abgebrochen. Während der Bauzeit ist die Zufahrt zur P+Rail-Anlage entlang des Güterschuppens gesperrt und erfolgt via Muracker- /Industriestrasse. Die Zufahrt ist signalisiert.

Gemäss der neuen Verkehrsplanung am Bahnhof Lenzburg soll die Haltestelle der Seetalbahn vom heutigen Standort beim Güterschuppen auf den Bahnhofplatz versetzt werden. Dazu muss das Gleis der Seetalbahn in die Stammgleise der SBB eingeführt werden. Die Einführung ist im Bereich des heutigen Güterschuppens geplant. Das Gebäude wird deshalb ab kommenden Montag, 21. März 2011 abgebrochen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Mai 2011 dauern.

Während den Abbrucharbeiten ist die Zufahrt zur P+Rail-Anlage entlang des Güterschuppens nicht möglich. Sie muss von Westen her via Muracker- und Industriestrasse erfolgen. Die Umleitung ist signalisiert. Die Anzahl der verfügbaren P+Rail Parkplätze bleibt gegenüber heute unverändert. Die Parkplatzkunden wurden mit Flyern über die neue Verkehrsführung informiert.

Tagsüber muss während der Bauarbeiten zeitweise mit Lärm gerechnet werden. Alle Beteiligten sind jedoch bemüht, die Unannehmlichkeiten für die Anwohnerinnen und Anwohner so gering wie möglich zu halten.

Nach dem Rückbau wird die Fläche mit Kies aufgefüllt und bis zur Fortführung der Arbeiten für provisorische Parkplätze genutzt. Die Arbeiten für die Versetzung der Haltestelle und des Gleises der Seetalbahn starten voraussichtlich im Sommer 2011.

Weiterführender Inhalt