Laufsteg für SBB-Mode neu in Olten.

Die SBB konzentriert die Standorte ihrer Lager. Der Lagerstandort Brugg wird per Frühjahr 2012 aufgehoben. In Olten wird bis zum Oktober 2011 ein zentraler Shop für den Bezug von Dienstkleidern für das SBB-Personal und Kunden des öffentlichen Verkehrs angesiedelt. Dank der Konzentration der Lagerstandorte können rund CHF 1 Mio jährlich und vier Vollzeitstellen eingespart werden.

Der Logistikbereich der SBB will die Abläufe für seine internen und externen Kunden vereinfachen. Um die Logistikorganisation den neuen Anforderungen anpassen zu können, legt sie einen Teil ihrer Lager zusammen. Damit können jährlich Kosten von rund CHF 1 Mio eingespart werden.

Heute beschäftigt der Logistikbereich von SBB Infrastruktur rund 70 Mitarbeitende, 22 davon in Brugg. Von diesen 22 Vollzeitstellen wechseln deren 18 nach Olten, Bern und Dulliken – 4 Vollzeitstellen werden eingespart. Die betroffenen Mitarbeitenden werden beim Arbeitsortwechsel bzw. der beruflichen Neuorientierung intensiv begleitet. Ebenfalls zusammengeführt werden kleinere Lagerstandorte in Muttenz, Biel und Sargans. Diese Konzentration erfolgt stellenneutral.

Für interne und externe Kunden richtet die SBB in Olten einen neuen Berufskleidershop mit Schneiderei ein. Dieser befindet sich in Gehdistanz zum Bahnhof Olten und öffnet seine Pforten im Oktober 2011.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern